Menü

Beispielgutachten für einen "schwierigen Fall"

Original-Gutachten

Anordnung zur MPU wegen:

  • Trunkenheitsfahrt mit 2,74 Promille
  • Fahren trotz beschlagnahmtem Führerschein
  • Unfallflucht
  • Vortäuschen einer Straftat
  • Urkundenfälschung

In gewissen Beraterkreisen wird man Sie als sogenannten schwierigen Fall einstufen. Bei uns gibt es keine schwierigen Fälle, denn durch intensive Beratung und Vorbereitung der MPU kann es jedem gelingen, seinen Führerschein auch bei einer ungünstigen Prognose zurück zu erhalten.

Bisher hat jeder, der ersthafte Bemühungen in die richtige Richtung gezeigt hat und diese durch uns glaubhaft nachweisen kann, seinen Führerschein zurück erhalten.

Das positive MPU-Gutachten können Sie selbst im folgenden Beispiel ab Seite 12 nachlesen:

Gutachten01 th
Gutachten02 th
Gutachten03 th
Gutachten04 th
Gutachten05 th
Gutachten06 th
Gutachten07 th
Gutachten08 th
Gutachten09 th
Gutachten10 th
Gutachten11 th
Gutachten12 th
Gutachten13 th
Gutachten14 th
Gutachten15 th
Gutachten16 th
Gutachten17 th